SKU 11544 Kategorien , ,
[anonym]:

Gedanken über die Wiederherstellung des Gleichgewichts in Europa, zur Begründung eines dauerhaften Friedens, als bisher möglich gewesen. Von einem Staatsmann.

Erstausgabe. Extrem seltene, anonyme Schrift „eines über 70Jährigen“, eine Utopie über die zukünftige Gestaltung Europas: Alle kriegsführenden Nationen sollen ihre Armeen zu einem vereinten Europa zusammenführen und Stimmrecht entsprechend ihrer Heerestärke erhalten. // Zustand: Vorderdeckel mit Papierschildchen beklebt, leicht eselsohrig, Rücken oben und unten mit kleinen Läsuren. Textseiten sauber, insgesamt recht wohlerhalten.

Bibliographische Angaben:

  • Gewicht: 150 g
  • Seitenzahl: IV 52S.
  • Einband: Kl.-8°, broschiert
  • Verlag / Ort: Leipzig: Heinrich Gräff
  • Jahr: 1808
  • Auflage: Keine Angabe

Artikelnummer: 11544

350,00 

Verfügbarkeit: Vorrätig

Weitere Produkte

Schmitt, Carl:
Staatsgefüge und Zusammenbruch der zweiten Reiches. Der Sieg des Bürgers über den Soldaten (= Der deutsche Staat der Gegenwart, Heft 6).

110,00 

Schmitt, Carl:
Staat, Bewegung, Volk. Die Dreigliederung der politischen Einheit.

85,00 

Scholl-Latour, Peter:
Das Schlachtfeld der Zukunft.

4,00 

Dimitrios, Alexander:
Weimar und der Kampf gegen rechts

38,00 

Sauer, Bernhard:
Schwarze Reichswehr und Fememorde.

120,00 

Nach oben scrollen