Reinhard, Wilhelm:

1918-19 : Die Wehen der Republik. [Widmungsexemplar]

Erstausgabe, Widmungsexemplar. Halbseitige handschriftliche Widmung des Verfassers Wilhelm Reinhard vom 14.9.1934. Wilhelm Reinhard (1869-1955) führte im Ersten Weltkrieg an der Ostfront verschiedene Regimenter und wurde nach zahlreichen Einsätzen nach Westen verlegt, wo er bei La Bassée und Arras eine der brutalsten und zugleich ergebnislosesten Stellungsschlachten des Kriegs erlebte. Er wurde zum Oberstleutnant und Oberst befördert und mit dem Pour le Mérite ausgezeichnet. Nach dem Krieg formierte er 1918 das Freiwilligen-Regiment Reinhard und schlug den Spartakusaufstand in Berlin nieder. Im Dritten Reich war er ab 1936 Reichstagsabgeordneter und Träger des Goldenen Parteiabzeichens der NSDAP. Ab 1934 war er Bundesführer des Deutschen Reichskriegerbundes „Kyffhäuser“ – in dieser Funktion widmete er auch vorliegendes Buch. Im Zweiten Weltkrieg stieg Reinhard zum SS-Obergruppenführer und schließlich zum General der Infanterie auf. Buchzustand: Vorderdeckel mit kaum erkennbaren altersbedingten Flecken am Rand, sonst tadellos. Widmungstext: „[…]Hauptmann Brunner in herzlicher Dankbarkeit für schöne Stunden in Nürnberg gewidmet, Kyffhäuser, 14.9.34, Oberst a.d. Reinhard“

Bibliographische Angaben:

  • Gewicht: 550 g
  • Seitenzahl: 133 S.
  • Einband: 8; Leinen
  • Verlag / Ort: Berlin : Brunnen-Verl. Bischoff
  • Jahr: o.J. [1932]
  • Auflage: 1.-5. Tsd.

Artikelnummer: 10197

800,00 

Verfügbarkeit: Vorrätig

Weitere Produkte

Dimitrios, Alexander:
Weimar und der Kampf gegen rechts

38,00 

Hoeppener-Flatow, W.:
Stoßtrupp Markmann greift ein!

35,00 

Killinger, Manfred von:
Kampf um Oberschlesien 1921

80,00 

Kessel, Hans von:
Handgranaten und rote Fahnen. Ein Tatsachenbericht aus dem Kampf gegen das rote Berlin 1918-1920.

130,00 

Marchwitza, Hans:
Sturm auf Essen. Roman.

25,00 

Nach oben scrollen